Web-Vortrag: Bericht über die aktuelle CF-Versorgungssituation in Deutschland und die gesundheitspolitischen Aktivitäten des Mukoviszidose e.V.

Web-Vortrag: Bericht über die aktuelle CF-Versorgungssituation in Deutschland und die gesundheitspolitischen Aktivitäten des Mukoviszidose e.V.

05.10.2020 ab 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr - ACHTUNG: für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich - bitte beachten Sie dazu die Hinweise am Ende der Termininformation

Der Mukoviszidose e.V. hat das Ziel, die Lebenserwartung der Betroffenen zu steigern und gleichzeitig die Einschränkungen durch die Erkrankung zu verringern. Um dies zu erreichen, setzt sich der Verein auf allen Ebenen des Gesundheitswesens für eine bestmögliche medizinische Versorgung der Mukoviszidose-Patienten ein. Der Bundesvorstand sowie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle aus dem Fachbereich Gesundheitspolitik informieren über die neuesten Entwicklungen und den aktuellen Handlungsbedarf.

Um was geht´s konkret?

a) Petition an den deutschen Bundestag: 
Anfang 2017 hat der Mukoviszidose e.V. eine Petition an den Deutschen Bundestag gestartet, um die medizinische Versorgung von Menschen mit Mukoviszidose deutschlandweit sicherzustellen. Denn für die ambulante Versorgung, vor allem der erwachsenen Patienten, gibt es keine einheitlichen Strukturen in Deutschland. Auch auf Landesebene wurden Petitionsverfahren angestoßen. Weiterführende Informationen unter: https://www.muko.info/ueber-den-verein/gesundheitspolitische-arbeit/petition . 
Der Bundesvorstand und die Geschäftsführung berichten zu den aktuellen Entwicklungen.

b) Gutachten zur Fachkräftesituation:
Bereits seit Jahren macht der Mukoviszidose e.V. im Rahmen seiner gesundheitspolitischen Arbeit auf den wachsenden Fachkräftemangel in der CF-Versorgung aufmerksam. Um den Fachkräftemangel noch konkreter beziffern zu können, hat der Bundesverband ein Gutachten in Auftrag gegeben, das erstmalig die aktuelle Versorgungssituation mit Fachkräften für die Behandlung von CF-Patienten ermittelt und bis 2030 prognostiziert. Die Ergebnisse dieses Gutachten sowie daraus resultierende Maßnahmenvorschläge werden vorgestellt und diskutiert.


Hinweis(e)

Bitte beachten: bei Interesse zur Teilnahme möchten wir Sie bitten, sich zeitnah über rweber@muko.info anzumelden bzw. zu registrieren.
Im Anschluss erhalten Sie Ihre Zugangsdaten, technische Hinweise und Informationen zum Datenschutz per E-Mail.

Beginn: 19.30 Uhr

Dauer: bis ca. 21.00 Uhr

Die Einwahl ist bereits ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Veranstalter

Mukoviszidose e.V.


Wann?

05.10.2020 - 05.10.2020


Veranstaltungsort

Web-Vortrag


Kontakt

Regina Weber
Sekretariat
Mukoviszidose e.V.
In den Dauen 6
53117 Bonn
Tel.: 0228/ 98780-0
rweber@muko.info



Bitte beachten Sie

Für Veranstaltungen des Mukoviszidose e.V., an denen Mukoviszidose-Betroffene teilnehmen, gilt die Hygiene-Richtlinie des Mukoviszidose e.V. Mit der Zusage zur Teilnahme bzw. mit der Anmeldung zu Veranstaltungen des Mukoviszidose e.V. (Seminare, Tagungen, Gruppentreffen, Gremienarbeit) willigt jeder Teilnehmer ein, sich an die Hygieneempfehlungen im Sinne einer Richtlinie zu halten.

Hygiene-Richtlinie einsehen (PDF)

Zuletzt aktualisiert: 06.05.2020
Spenden Sie für unsere Tagungen und Seminare

Bitte unterstützen Sie den Mukoviszidose e.V. und seine Arbeit.

Der Mukoviszidose e.V. organisiert eine Reihe von Veranstaltungen, wie beispielsweise Neugeborenen-Seminare. Diese helfen den betroffenen Familien durch die vielleicht schwerste Zeit ihres Lebens. Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit. 

Spenden Sie jetzt für unsere Seminararbeit