Einzelansicht

Gemeinsam Wandern mit Michaela May

Geführte Wanderungen am 7. Oktober 2017 in München

München, 28. September 2017. Schauspielerin Michaela May und der Globetrotter Wander-Club München e.V. laden am 7. Oktober 2017 zu zwei geführten Wanderungen ein. Start und Ziel der Wanderungen über 5 und 10 Kilometer ist das Wirtshaus am Rosengarten, Westendstraße 305, 81377 München. Die Startgebühr in Höhe von 3 Euro pro Person geht an das Haus Schutzengel des Mukoviszidose e.V. 

Jedes Jahr im Oktober wandern in ganz Deutschland Menschen für Mukoviszidose-Betroffene. Im Rahmen der Aktion „Deutschland wandert – Deutschland hilft“ des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) werden bei den Wanderungen Spenden für den Mukoviszidose e.V. gesammelt. 

Am 7. Oktober 2017 sind nun Wanderfreunde aus München und Umgebung dazu eingeladen, gemeinsam mit Schauspielerin Michaela May, Schirmherrin der Aktion „Deutschland wandert – Deutschland hilft“, zu wandern. 

Start und Ziel: 
Wirtshaus am Rosengarten
Westendstraße 305
81377 München

Startzeiten: 
10 km: 9 Uhr
5 km: 10 Uhr 

Michaela May wird ab 10 Uhr vor Ort sein. Die Wanderungen führen durch den Westpark, eine der größten und schönsten grünen Oasen Münchens. 

Der Erlös des Wandertags kommt dem Haus Schutzengel des Mukoviszidose e.V. zugute. In dem Haus in unmittelbarer Nähe zur Medizinischen Hochschule Hannover finden Mukoviszidose-Betroffene und ihre Angehörigen ein Zuhause auf Zeit. In der Klinik werden die meisten Transplantationen an an Mukoviszidose erkrankten Menschen durchgeführt. Betroffene aus ganz Deutschland, die aufgrund ihrer Erkrankung etwa eine neue Lunge benötigen, werden hier operiert. 

„Mit Ihrer Spende schicken Sie Menschen mit Mukoviszidose und deren Angehörigen ein Stück Zuversicht. Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre wichtige Hilfe“, sagt Michaela May, die sich seit über 25 Jahren für den Mukoviszidose e.V. stark macht. 

Weitere Informationen zum Wandertag am 7. Oktober 2017

Hintergrund-Informationen

Über Mukoviszidose

In Deutschland sind bis zu 8.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von der unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose betroffen. Durch eine Störung des Salz- und Wasserhaushalts im Körper bildet sich bei Mukoviszidose-Betroffenen ein zähflüssiges Sekret, das Organe wie die Lunge und die Bauchspeicheldrüse irreparabel schädigt. Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 150 bis 200 Kinder mit der seltenen Krankheit geboren.

Über den Mukoviszidose e.V.
Der Mukoviszidose e.V. vernetzt die Patienten, ihre Angehörigen, Ärzte, Therapeuten und Forscher. Er bündelt unterschiedliche Erfahrungen, Kompetenzen sowie Perspektiven mit dem Ziel, jedem Betroffenen ein möglichst selbstbestimmtes Leben mit Mukoviszidose ermöglichen zu können. Damit die gemeinsamen Aufgaben und Ziele erreicht werden, ist der gemeinnützige Verein auf die Unterstützung engagierter Spender und Förderer angewiesen. Die Mukoviszidose Institut gGmbH ist eine hundertprozentige Tochter des Mukoviszidose e.V. 

Über den Deutschen Volkssportverband e.V.
Vergnügen und Spaß an der Bewegung, ungezwungen Freunde treffen oder auch einfach mal allein die Natur genießen. Das ist seit über 40 Jahren das Motto des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV). Beim Wandern kann jeder so richtig Pause vom Alltag machen. Die gesunde Mischung aus Sport und Freude an der Bewegung tut dem Körper gut – und auch der Seele. Spaß und Begeisterung, Natur und Geselligkeit werden großgeschrieben – Wettbewerb und Konkurrenz kennt man beim Volkssport Wandern nicht. Diese Idee hat begeisterte Anhänger. Über 1 Mio. Wanderer nehmen jährlich an den DVV-Wanderungen teil.

Weitere Informationen


Pressekontakt:
Mukoviszidose e.V. 
Juliane Tiedt
Telefon: +49 (0)228 9 87 80-22
Mobil: +49 (0)171 9582 382
E-Mail: JTiedt(at)muko.info