Einzelansicht

Merck Finck Stiftung fördert Haus Schutzengel

Mit 5.000 Euro fördert die Merck Finck Stiftung das Haus Schutzengel in Hannover. Der Mukoviszidose e. V. setzte das Haus 2008 in unmittelbarer Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover in Stand. Betroffene, die sich hier einer Lungentransplantation unterziehen müssen, wissen ihre Vertrauten in der Fuhrbergerstrasse gut aufgehoben. Die Angehörigen finden hier vorübergehend ein Zuhause und können den Mukoviszidose-Patienten Mut und Lebenswillen geben.
 
„Die Eltern und Freunde der Betroffenen haben die Möglichkeit im Gespräch mit anderen Bewohnern und Psychologen Kraft zu sammeln, um die extremen psychischen Belastungen zu bewältigen“, erklärt Horst Mehl, Bundesvorsitzender des Mukoviszidose e.V. „Haus Schutzengel ist eines unserer wegweisensten Projekte und der Betrieb des Hauses kostet uns jährlich mehr als 100.000 Euro. Deshalb sind wir über eine solch großzügige Zuwendung besonders dankbar“, sagte Dr. Andreas L.G. Reimann, Geschäftsführer des Mukoviszidose e.V.

Die Merck Finck Stiftung vermittelte die 5.000 Euro im Auftrag eines anonymen Zustifters – des „Stiftungsfonds Helfende Hände – der das Projekt des Mukoviszidose e.V. unterstützen möchte. Auch Melanie Strüngmann, Vorstandsmitglied der Merck Finck Stiftung, ist von der Arbeit des Mukoviszidose e.V. überzeugt: „Der Verein verbessert die Lebensbedingungen der an Mukoviszidose Erkrankten. Das ist eine große und wichtige  Aufgabe, die wir gerne unterstützen. Für den Mukoviszidose e.V. steht jeder Patient als ganze Person im Mittelpunkt. Gleichzeitig setzt er sich dafür ein, die Persönlichkeitsrechte der Menschen zu bewahren – davor verneigen wir uns.“

Merck Finck & Co, Privatbankiers haben eine Stiftung ins Leben gerufen, um sich gemeinsam mit den Kunden unter dem starken Leitmotiv „Werte bewahren. Zukunft gestalten" für ausgewählte Förderzwecke zu engagieren. Die Merck Finck Stiftung möchte die Gesellschaft in Deutschland bei der Weiterentwicklung wichtiger Zukunftsfelder unterstützen. Im Fokus der im Dezember 2007 gegründeten Stiftung stehen u.a. Themen wie Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Natur- und Umweltschutz, Öffentliches Gesundheitswesen, Denkmalschutz und Denkmalpflege.
 

Weitere Informationen: www.merckfinck.de/lenya/mfweb/live/ueberuns/MF-Stiftung.html