Einzelansicht

RheinEnergie-Marathon 2010: RTL-Team läuft für Menschen mit Mukoviszidose

Für Menschen mit Mukoviszidose tritt beim zehnten RheinEnergie Marathon in Bonn ein Team des Kölner TV-Senders RTL an. Neben Chefredakteur Peter Kloeppel werden 15 Mitarbeiter des Medienunternehmens das Shirt mit Flügel-Logo des Mukoviszidose e.V. tragen. „Gemeinsam Mukoviszidose besiegen!“ ist die Botschaft der sportlichen Fernsehmacher auf der 21,1 Kilometer langen Halbmarathon-Distanz. Die Läufer starten um 8.45 Uhr am  Belderberg/Koblenzer Tor.

Kämpfen gegen eine unbarmherzige Krankheit

Der Grund für das Engagement des Teams „SpoRTLich“ ist das Schicksal der RTL-Redakteurin Ulrike. Ihre Schwester litt an Mukoviszidose und verstarb am 27. Februar 2010 an den Folgen der unbarmherzigen Erbkrankheit. Zum Zeitpunkt ihres Todes befand sie sich im Uniklinikum Leipzig und wartete dort auf eine neue Lunge. „Nach dieser schlimmen Erfahrung will ich nun anderen Menschen mit Mukoviszidose Hoffnung machen. Deshalb gehen wir für den Mukoviszidose e.V. an den Start“, erklärt die 30-jährige Ulrike, die auch selbst mitläuft.

Marco Schreyl freut sich über Einsatz seiner RTL-Kollegen

„Ich freue mich sehr, dass meine Kollegen von RTL die Laufschuhe für Mukoviszidose-Betroffene anziehen. Denn alle Menschen, die an dieser seltenen Erbkrankheit leiden, kämpfen Tag für Tag einen einsamen Kampf um Lebensjahre. Jeder einzelne, der sich für diese Menschen einsetzt, kann sich sicher sein, dass sein Engagement für die Betroffenen von unschätzbarem Wert ist“, erklärt Schreyl. Der TV- und Radiomoderator engagiert sich seit über fünf Jahren für den Mukoviszidose e.V. Seit Oktober 2008 ist er Pate des Projekts Haus Schutzengel in Hannover.

200.000 Zuschauer erwartet

Beim zehnten RheinEnergie Marathon Bonn werden insgesamt 11.000 Teilnehmer und über 200.000 Zuschauer erwartet. Insgesamt sind 44 Nationalitäten bei dem  zehnjährigen Jubiläum des Laufs am Start. Dabei sind: Marathonläufer, Halbmarathonläufer, Inliner, Handbiker, Firmenläufer und Schulstaffeln. Erstmals werden auch Marathon-Staffeln teilnehmen. Insgesamt werden mehr als 11.000 Anmeldungen erwartet. Der erste Startschuss fällt um 8:45 Uhr. Vom Belderberg/Koblenzer Tor aus starten die Sportler – der Zieleinlauf ist auf dem Bonner Marktplatz vor dem Historischen Rathaus. Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie unter www.rheinenergie-marathon-bonn.de.