Einzelansicht

TV-Koch Steffen Henssler spendet für Mukoviszidose e.V.

Foto: VOX/ Frank W. Hempel. Steffen Henssler hat 8.000 Euro für den Mukoviszidose e.V. gespendet. Die Verwendung des VOX-Bildmaterials ist nur zur redaktionellen Berichterstattung im Zusammenhang mit der jeweiligen Sendung unter Angabe der Credits/Quellenangaben erlaubt.

Steffen Henssler (42) hat 8.000 Euro für den Mukoviszidose e.V. gespendet. Der TV-Koch erspielte die Summe in der fünften  Folge der Koch-Show „Grill den Henssler“ (VOX) vom vergangenen Sonntag. Mit einem Punkt Vorsprung gewann der gebürtige Schwarzwälder in vier spannenden Koch-Gängen und drei Küchen-Competitions gegen Motsi Mabuse, Alexander Klaws und Katrin Müller-Hohenstein.

 

Mukoviszidose-Patient spricht TV-Koch an

"Wir freuen uns sehr, dass Steffen Henssler in seiner Sendung für den Mukoviszidose e.V. gespendet hat. Wir danken aber auch VOX und der Produktionsfirma ITV Studios Germany, dass sie die Möglichkeit zu dieser Spende geschaffen haben. Und natürlich sind wir sehr stolz, dass es gerade ein Jogger mit Mukoviszidose war, der den TV-Koch darauf gebracht hat, unseren Verein zu unterstützen. Es wäre toll, wenn wir viele Menschen davon überzeugen könnten, für unsere Sportprojekte zu spenden. Sie sind eine große Hilfe für Menschen, die an dieser unheilbaren Krankheit leiden“, erklärte der Bundesvorsitzende des Mukoviszidose e.V., Stephan Kruip. In seiner Sendung berichtete Henssler, dass ihn ein Mukoviszidose-Patient beim Joggen an der Alster angesprochen habe und den TV-Koch darum gebeten habe, für den Mukoviszidose e.V. zu spenden. 

 

In Deutschland sind rund 8.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von der unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose betroffen. Durch eine Störung des Salz- und Wassertransports in die Körperzellen bildet sich bei Mukoviszidose-Betroffenen ein zähflüssiges Sekret, das Organe wie die Lunge oder die Bauchspeicheldrüse irreparabel schädigt. Jedes Jahr werden rund 200 Kinder mit der seltenen Krankheit geboren.

 

Der Mukoviszidose e.V. vernetzt die Patienten, ihre Angehörigen, Ärzte, Therapeuten und Forscher. Er bündelt unterschiedliche Erfahrungen, Kompetenzen sowie Perspektiven mit dem Ziel, jedem Betroffenen ein möglichst selbstbestimmtes Leben mit Mukoviszidose ermöglichen zu können. Damit die gemeinsamen Aufgaben und Ziele erreicht werden können, ist der gemeinnützige Verein auf die Unterstützung engagierter Spender und Förderer angewiesen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.muko.info/spenden.


Informationen zu „Grill den Henssler“ finden Sie unter: www.vox.de/cms/sendungen/grill-den-henssler.html. Das Format läuft noch bis zum 30. November 2014 jeweils um 20.15 Uhr bei VOX.   

Kontakt:

Mukoviszidose e.V.

Pressestelle
Annette Schiffer

Telefon: 0228 / 9 87 80-22

ASchiffer@muko.info

www.muko.info

www.twitter.com/mukoinfo