Einzelansicht

Zum Tag der seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2015

Dr. Miriam Schlangen, Geschäftsführerin der Mukoviszidose Institut gGmbH.

Anlässlich des Tags der seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2015 erklärt Dr. Miriam Schlangen, Geschäftsführerin des Mukoviszidose Institut gGmbH und Geschäftsführende Bereichsleiterin des Mukoviszidose e. V.:

"Mukoviszidose ist eine der 8.000 seltenen Erkrankungen in Deutschland. Trotz verbesserter Therapien und patientenorientierter Forschung sterben immer noch viele junge Menschen an der bislang unheilbaren Erbkrankheit. Die betroffenen Patienten brauchen Hilfe, um ihren alltäglichen Kampf um Lebensjahre antreten und bestehen zu können. Der Mukoviszidose e.V. steht den Betroffenen seit über 50 Jahren tatkräftig zur Seite. Unterstützen Sie uns, Menschen mit Mukoviszidose haben Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Hilfe verdient."

Mehr Infos über die seltene Krankheit Mukoviszidose finden Sie hier. Über den Tag der seltenen Krankheiten berichtet: www.achse-online.de