betroffene/r Erwachsene/r

„Das Leben selbst in die Hand nehmen!“

Zeitraubende Therapien und gesundheitliche Einschränkungen bestimmen den Alltag und die Lebensplanung vieler Mukoviszidose-Betroffener.


Mukoviszidose-Betroffene mit Mundschutz: Nach einer Transplantation müssen Patienten zum Schutz vor Infektionen einen Mundschutz tragen.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Wege für eine möglichst individuelle und selbstbestimmte Lebensführung und -planung finden. Unser Seminare und Tagungen, die sozialrechtliche und psychosoziale Beratung oder unsere Klimamaßnahmen, die Ihnen einen Aufenthalt in einem gesundheitsfördernden Klima ermöglichen, können Ihnen dabei helfen.

Das Ziel des Mukoviszidose e.V. ist es unter anderem, die Therapie zu optimieren und die Lebensqualität der Betroffenen zu steigern. Deswegen unterstützen wir Forschungsprojekte. Auch auf politischer Ebene setzen wir uns für eine verbesserte Versorgung und die Teilhabe der Betroffenen am öffentlichen Leben ein.


Informationen

Wir stellen Ihnen viele Informationen rund um die Erkrankung und das Leben mit Mukoviszidose zur Verfügung.

  • Über die Erkrankung: Alle Informationen rund um die Erkrankung - von Symptomen, über Therapie bis zu Forschungsansätzen.


Der Mukoviszidose e.V.

Informieren Sie sich über die Arbeit des Mukoviszidose e.V. und darüber, wie Sie selbst mitmachen können:

Ihre Ansprechpartnerinnen

Barbara Senger, Selbsthilfe Erwachsene mit CF

Barbara Senger
Selbsthilfe Erwachsene mit CF
Tel.: +49 (0)228 98780-38
E-Mail: BSenger(at)muko.info


Janine Fink, Selbsthilfe Erwachsene mit CF

Janine Fink
Selbsthilfe Erwachsene mit CF
Tel.: +49 (0)228 98780-38
E-Mail: JFink(at)muko.info

Zuletzt aktualisiert: 28.09.2017