Bewegung und Sport

Bewegung und Sport mit den Allerkleinsten

Kinder beim Sport: Bei Mukoviszidose ist es wichtig, schon früh mit dem Sport zu beginnen.

Bewegung ist normal. Schon vor der Geburt ist das Ungeborene ständig aktiv, nach der Geburt ist Bewegung eine elementare Voraussetzung für die motorische und kognitive Entwicklung. Erst durch das negative Vorbild der Erwachsenen „lernen“ (Klein-) Kinder, Bewegung zu vermeiden. Besonders bei Mukoviszidose ist es wichtig, schon früh mit dem Sport zu beginnen. Wir haben Ihnen einige Tipps dazu zusammengestellt.


Wichtig: Immer Rücksprache mit dem behandelnden Ambulanzarzt halten, denn er weiß am besten, was es beim Sport mit Ihrem Kind zu beachten gilt.


Schon im Säuglingsalter können Eltern die Bewegungsfähigkeiten Ihres Kindes fördern und es dazu animieren, sich zu bewegen. Sobald das Kind anfängt, zu krabbeln oder zu laufen, können Sie kleine Spiele anbieten, so dass Bewegung und ein aktiver Lebensstil für Ihre Kinder zur Normalität werden. Kurze Strecken können Sie mit Ihren Kindern beispielsweise mit dem Laufrad, Fahrrad oder Roller zurücklegen. Wichtig ist dabei, dass die Bewegung den Kindern Spaß macht, da Druck möglicherweise dazu führt, dass sie sich dem Sport komplett verweigern. 

Kinder lernen durch Nachahmung; daher empfiehlt es sich, ein Vorbild zu sein und zu versuchen – auch wenn es manchmal nicht einfach ist –, so oft wie möglich Bewegung (z.B. Treppensteigen) in den Alltag einzubauen. 

Körperliche Fähigkeiten und Fertigkeiten lernen Kinder am besten durch Spielen mit anderen Kindern. Fördern Sie das gemeinsame Spielen auf dem Spielplatz, in der Kita und Schule, motivieren bzw. helfen Sie, wo es nötig ist, und loben Sie Ihr Kind. Auf diese Weise wird es selbstbewusster und bekommt Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten.


Was können Sie mit Ihrem Kind machen?

Wir empfehlen Angebote für Babys und Kleinkinder zu besuchen: Motorik-Spielkurse, Kinderturnen, Mutter/Vater-Kind-Turnen, und erste „Sportangebote“, bei denen Fähigkeiten und Fertigkeiten spielerisch ausprobiert werden. In einigen Städten gibt es Kindersportschulen, die auf altersgerechte Angebote für Kinder spezialisiert sind.


Wo finden Sie diese Angebote?

Hebammen, Vereine oder Volkshochschulkurse bieten Kurse für Babys an. Sprechen Sie auch mit Eltern von gleichaltrigen Kindern, dabei finden sich oft weitere Ideen. Auch Vereine bieten Sportmöglichkeiten an. 

Wenn Sie kein geeignetes Angebot finden können, wenden Sie sich gerne an die „Sport vor Ort Beratung“ des Mukoviszidose e.V.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Corinna Moos-Thiele, sportwissenschaftliche Beratung; Angebot muko.fit

Dr. Corinna Moos-Thiele
sportwissenschaftliche Beratung; Angebot muko.fit
Tel.: +49 (0)228 98780-35
E-Mail: CMoos-Thiele(at)muko.info


Zuletzt aktualisiert: 18.10.2017