Projekte

Projekte des Arbeitskreis Ernährung

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die Projekte des Arbeitskreises Ernährung im Mukoviszidose e.V. 


CF-Ernährungswürfel

Der CF-Ernährungswürfel wurde entwickelt, um CF-Patienten mit einem erhöhten Energiebedarf ein visuelles und interaktives Schulungsmaterial zur Verfügung zu stellen. Mit Hilfe des CF-Ernährungswürfels erhalten die Patienten in einem einfachen Abstreichsystem einen Überblick über ihre tägliche Lebensmittelzusammenstellung und somit indirekt auch über die Energie und Nährstoffzufuhr. Mit Hilfe des CF-Ernährungswürfels soll die Umsetzung einer ausgewogenen und hochkalorischen Ernährung für CF-Patienten mit erhöhtem Energiebedarf erreicht werden. Langfristige Ziele sind Gewichtszunahme und Gewichtsstabilisierung.

Der CF-Ernährungswürfel beinhaltet folgende Lebensmittelgruppen: Getränke, Getreide, Obst und Gemüse, tierische Produkte, Fette und Süßigkeiten. Die Gesamtanzahl der Felder im CF-Ernährungswürfel entspricht der Nahrungsmenge, die pro Tag verzehrt werden sollte. Jedes Feld entspricht einer Portion. Mühevolles Abwiegen und Abmessen soll dem Patienten mit dieser Methode erspart werden. Als Maßeinheit wird deshalb die Handgröße verwendet, dies bietet folgende Vorteile: 

  • es ist einfach zu erklären und zu zeigen
  • jeder Mensch hat sein eigenes Maß (eigene Hand in Abhängigkeit zur Körpergröße)
  • dieses Maß hat man immer dabei

Den CF-Ernährungswürfel können Ernährungsfachkräfte für ihre Arbeit in unserer Mediathek bestellen. Patienten und Eltern, die das Konzept interessant finden, wenden sich bitte an ihre Ernährungsberatung oder Ambulanz.


Medienpaket und Schulung zum CF-Ernährungswürfel

Als Ergänzung zum bekannten CF-Ernährungswürfel wurde die „Ideensammlung zur spielerischen Gestaltung von Ernährungsschulungen“ als mediales Schulungskonzept durch eine Arbeitsgruppe des AK Ernährung des Mukoviszidose e.V. entwickelt. Sie besteht aus verschiedenen Lernspiel-Modulen, um das Wissen rund um die Ernährung bei Mukoviszidose und den CF-Ernährungswürfel im Sinne einer interaktiven, spielerischen Wissensvermittlung zu verfestigen. Diese sind unter anderem ein Portions-Memo, ein Lebensmittelquartett, eine Vorlese - Geschichte und verschiedene Bastelbögen. Denn bekanntlich lernt man spielerisch und beim „Selbertun“ am meisten und nachhaltigsten.

Das Beratungs-und Schulungsmaterial wird nach Teilnahme an einer spezifischen Schulung Ernährungsfachkräften zur Verfügung gestellt. 


Filmprojekt

Christine Rau und Anja Wildermuth von der Universität Hohenheim

Ernährungsberatung bei Mukoviszidose mal anders. Spannend unterstützt durch Videos. Das war das Ziel zweier Studentinnen der Universität Hohenheim (Christine Rau und Anja Wildermuth) im Auslandssemester an der Berner Fachhochschule. Unter der Projektleitung von Julia Eisenblätter und der Projektmitarbeit von Barbara Hofer und Stefanie Rainer sowie der Unterstützung des gesamten «Arbeitskreises Ernährung» wurden zunächst zahlreiche vielversprechende Ideen entwickelt. Zu den drei Ideen, die vom Arbeitskreis am praxisrelevantesten eingestuft wurden, erstellten die beiden Studentinnen dann Videos.

So entstand für jede Altersgruppe ein Video:

  • für das Stillen und Zufüttern von Säuglingen mittels Brusternährungssets
  • für einen natürlich angereicherten Vitamin-Shake für Kinder
  • für ein mit Trinknahrung angereichertes Hühnchen-Curry für Erwachsene

Die Initiatorinnen hoffen, dass die Videos praxisnahe Unterstützung bei der Umsetzung von Ernährungsempfehlungen bei Mukoviszidose bieten und Betroffenen den Alltag erleichtern. 

Die beiden Videos zu den Rezepten richten sich an Menschen mit Mukoviszidose und Eltern von betroffenen Kinder. Sie sind öffentlich auf YouTube® verfügbar. 

Rezeptvideo für ein mit Trinknahrung angereichertes Hühnchen-Curry für Erwachsene

Rezeptvideo für einen natürlich angereicherten Vitamin-Shake für Kinder

Das Video zum „Zufüttern“ ist ein Schulungsvideo speziell für die Anwendung im Beratungssetting. Es wird Ernährungsfachkräften auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Projekte.Rau.Wildermuth(at)web.de.


Wissenschaft

Betreuung div. Bachelor- und Diplomarbeiten in den verschiedenen Universitätskliniken und Rehakliniken

Zuletzt aktualisiert: 07.03.2019