Blumenwiese pflanzen

Zusammenhalten. Zusammenwachsen.

Blumen machen unser Leben bunter und schöner. Mit unserer Pflanzaktion möchten wir Ihre Beete und Blumenkästen zum Blühen bringen. Gleichzeitig können Sie mit Ihrer Spende unseren Projekten zum neuen Wachstum verhelfen. Und gemeinsam sorgen wir auch noch dafür, dass es den Bienen gut geht. Säen auch Sie Ihre Blumenwiese!


Blumen pflanzen - Freude schenken - Gutes tun

Liebe Blumenfreundinnen und Blumenfreunde,

toll, dass Sie dabei sind. Gemeinsam mit Ihrer Hilfe können wir Blumenwiesen und auch unsere Projekte für Menschen mit Mukoviszidose wachsen lassen. Gerne schicken wir Ihnen unsere Samentüte, Sie säen diese aus. Egal ob im Garten, auf dem Balkon oder im Blumentopf - Sie schenken sich und unseren Bienen Freude.

Als Gemeinschaft halten wir zusammen: Deshalb unterstützen wir mit Ihrer Spende betroffene Familien und Patienten, die aufgrund der Krankheit Mukoviszidose in finanzielle Nöte geraten sind. Wir sagen DANKE für Ihre wichtige Hilfe!

Ihre Ansprechpartnerin

Anke Mattern-Nolte
Events und Aktionen,
Anlassspenden
Tel.: +49 (0)228 98780-20
E-Mail: AMattern(at)muko.info

 

So geht‘s

  1. Samentüte bestellen: Füllen Sie einfach das Formular aus.
  2. Freude teilen: Spenden Sie  für unseren Unterstützungsfonds und helfen Sie betroffenen Familien.
  3. Blumenwiese säen: Bringen Sie Ihre Samen ins Beet und posten Sie ein Foto Ihrer Pflanzaktion auf Facebook oder Instagram mit #CFzusammenwachsen.
  4. Blumenpracht zeigen: Zeigen Sie im Sommer wie schöne Ihre Blumen blühen und posten Sie ein Foto Ihrer Wiese unter #CFzusammenwachsen.

Samentüte bestellen

Bestellformular Samentüten


Jetzt für den Unterstützungsfonds spenden

ALTRUJA-PAGE-OD5D

Ihre Spende hilft

Zusammen Familien und Patienten unterstützen, die aufgrund von Mukoviszidose in finanzielle Nöte geraten sind: Sei es, dass eine Waschmaschine kaputt ist und das Geld für eine neue fehlt oder auch einfach, dass die finanziellen Mittel für die regelmäßigen Fahrten zu den lebenswichtigen Therapiemaßnahmen nicht ausreichen. Mit unserem Unterstützungsfonds stehen wir den Betroffenen gemeinsam zur Seite.

  • 25 Euro für Fahrtkosten zur notwendigen Therapie
  • 40 Euro für nicht verschreibungspflichtige Medikamente, welche die Krankenkassen nicht zahlen
  • 80 Euro für eine kliniknahe Unterbringung bei schwerer Erkrankung eines Angehörigen
Zuletzt aktualisiert: 20.04.2021