Spenderinformationen

Spenderinformationen

Sie haben Fragen zum Thema "Spenden und Helfen"? Sie möchten wissen, wie der Mukoviszidose e.V. seine Mittel verwendet oder wie er geprüft wird? Auf dieser Seite geben wir Ihnen Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um das Thema Spenden an den Mukoviszidose e.V.


Häufige Fragen (FAQ) und Antworten zum Thema Spenden

Für welche Aufgaben verwendet der Mukoviszidose e.V. die Spendengelder?

Jede einzelne Zuwendung verwendet der Mukoviszidose e.V. im Kampf gegen die immer noch unheilbare Genkrankheit und für die Betroffenen. Der Mukoviszidose e.V. finanziert seine Arbeit fast ausschließlich aus Spenden engagierter Mitmenschen und daher zählt jeder einzelne Helfer.

Unsere Fallbeispiele zeigen Ihnen, wie wir Ihre Spenden für die gute Sache einsetzen. 

So helfen Ihre Spenden

Wie wird der Mukoviszidose e.V. geprüft?

An erster Stelle stehen für den Mukoviszidose e.V. eine effiziente Mittelverwendung und Transparenz. Aus diesem Grund unterziehen wir uns regelmäßig verschiedenen Kontroll- und Prüfmechanismen. Hier eine kurze Aufstellung unserer Maßnahmen:

  • Jährliche Prüfung durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer
  • Finanzielle Transparenz über unseren Jahresbericht
  • Jährliche Berichterstattung an das DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen)
  • Jährliche interne Kassenprüfung 
  • Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • Teilnehmer der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency Deutschland e.V.
  • Bei der Annahme von Spenden agieren wir nach ethischen Grundsätzen

Aktuellen Jahresbericht einsehen (PDF)

Ethische Grundsätze einsehen (PDF)

Warum hat der Mukoviszidose e.V. nicht das DZI-Spendensiegel beantragt?

Aus Kostengründen hat sich der Mukoviszidose e.V. dazu entschieden, das Spendensiegel nicht zu beantragen. Die mehreren tausend Euro, die als Entgelt an das DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) zu zahlen wären, lassen wir stattdessen den betroffenen Menschen zugutekommen. Nur rund 230 der rund 40.000 Spenden sammelnden Organisationen in Deutschland haben das DZI-Siegel beantragt und erhalten.

Wann erhalte ich meine Zuwendungsbestätigung?

Wir versenden ab einer jährlichen Spendensumme von 20 Euro in den ersten Monaten des Folgejahres eine Jahreszuwendungsbestätigung über alle geleisteten Spenden.

Falls Sie für jede einzelne Spende eine Zuwendungsbestätigung haben möchten, teilen Sie uns dies bitte telefonisch unter +49 (0)228 98780-0 oder per E-Mail an: info(at)muko.info.

Sind meine Spenderdaten beim Mukoviszidose e.V. sicher?

Alle Daten werden über eine mit SSL-Verschlüsselung gesicherte Verbindung übertragen. Zahlungsdaten sind nach dem PCI-Standard (Payment Card Industry Data Security Standard) der Kreditkartenfirmen geschützt und die Einhaltung wird alle drei Monate extern überprüft. Alle personenbezogenen Daten werden nach Bundesdatenschutzgesetz geschützt und verarbeitet.

Die Beachtung der aktuellen Datenschutzgesetze ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ihre Daten werden ausschließlich durch den Mukoviszidose e.V. oder beauftragte Dienstleister genutzt. Sie werden nicht an Dritte weiter gegeben! Jeder Dienstleister unterschreibt dazu eine spezielle Datenschutzerklärung.

Wie erhalte ich weitere Informationen zu den Projekten?

Auf unserer Website finden Sie alle aktuellen Informationen zu den verschiedenen Projekten des Mukoviszidose e.V. Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. 

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, schreiben uns eine E-Mail an info(at)muko.info oder rufen Sie uns an: +49 (0)228 98780 0

Ich möchte meine Einzugsgenehmigung (EZG) kündigen, erhöhen oder verringern. Wie ist das möglich?

Die Änderung der EZG bedarf der Schriftform. Bitte lassen Sie uns postalisch hierzu eine kurze Mitteilung mit Ihrer Unterschrift zukommen.

Unsere Adresse: Mukoviszidose e.V., In den Dauen 6, 53117 Bonn

Ich möchte meine Adress- oder Namensdaten ändern. Wie ist das möglich?

Die Änderung Ihrer Daten ist ganz einfach. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, schreiben uns eine E-Mail an info(at)muko.info oder rufen Sie uns an: +49 (0)228 98780 0

Ich möchte weniger oder keine Info-Post mehr vom Mukoviszidose e.V. bekommen. Was muss ich tun?

Selbstverständlich können Sie uns jederzeit mitteilen, wenn Sie weniger oder keine Post mehr von uns bekommen möchten. 

Bitte nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular, schreiben uns eine E-Mail an info(at)muko.info oder rufen Sie uns an: +49 (0)228 98780 0

Wie lasse ich meine Adresse für Werbeaussendungen beim Deutschen Dialogmarketingverband (DDV) sperren?

Sie möchten Ihre Adresse für Werbeaussendungen beim Deutschen Dialogmarketingverband (DDV) über die Robinsonliste sperren lassen? Der DDV bietet Verbrauchern seit mehr als 40 Jahren die Aufnahme in die Brief-Robinsonliste an. In diese Liste kann sich jeder eintragen lassen, der keine adressierten Werbebriefe von Unternehmen erhalten möchte, bei denen er kein Kunde ist oder nicht ausdrücklich der Zusendung zugestimmt hat.

Weitere Informationen (Internetseite "Ich habe die Wahl!" des DVV)

Sie haben Anregungen und Tipps für den Mukoviszidose e.V.?

Wir freuen uns sehr über Rückmeldungen zu unserer Arbeit. Jeder Hinweis unserer Freunde und Förderer ist uns wichtig!

Bitte nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular, schreiben uns eine E-Mail an info(at)muko.info oder rufen Sie uns an: +49 (0)228 98780-0.

Zum Kontaktformular

So helfen Ihre Spenden

Der Mukoviszidose e.V. unterstützt zahlreiche Projekte für Betroffene. Wir haben für Sie Sie einige unserer Hilfs- und Forschungsprojekte zusammengefasst, die zeigen, wie Ihre Spenden den Betroffenen konkret helfen.

Weiterlesen

Ihr Ansprechpartner

Frank Gundel
Stellvertretender Leiter Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit
Fundraising und Spenderkommunikation
Tel.: +49 (0)228 98780-21
E-Mail: FGundel(at)muko.info

Zuletzt aktualisiert: 16.03.2020