Einzelansicht

ECFS Basic Science Meeting 2019

Vom 27. bis zum 30. März findet das „Basic Science Meeting“ der Europäischen Mukoviszidose-Gesellschaft (ECFS) statt. Zu dieser wissenschaftlichen Veranstaltung sind vor allem Mukoviszidose-Forscher eingeladen, die präklinisch, also Grundlagen-orientiert, forschen. Ca. 250 Wissenschaftler nehmen an der jährlich stattfindenden Veranstaltung teil.

Auf der Veranstaltung gibt es verschiedene Vortrags-Sessions zu allen relevanten Forschungsgebieten der Mukoviszidose und zusätzliche Poster-Sessions. Als Teilnehmer wird in der Regel nur zugelassen, wer sich auch zur Präsentation eigener Daten beworben hat. Es finden keine Parallelveranstaltungen statt mit dem Ziel, dass die Teilnehmenden alle Vorträge hören und so über den Tellerrand des eigenen Forschungsgebietes hinausschauen können.

Mit diesem Format bietet diese Veranstaltung eine gute Möglichkeit, internationale Kooperationspartner kennenzulernen und neue Ideen zu generieren.

Für den Mukoviszidose e.V. ist diese Veranstaltung immer eine Gelegenheit, eigene Forschungsthemen zu platzieren. In Zusammenarbeit mit den Patientenorganisationen aus Frankreich, Belgien, UK, den Niederlanden und Italien wird schon seit einigen Jahren eine Vorveranstaltung angeboten zu einem Thema, welches den Patientenorganisationen am Herzen liegt. Im letzten Jahr war das das Thema  „Mikrobiom in Lunge und Darm“ unter der Fragestellung, welche Einflüsse bei Mukoviszidose-Patienten zu Veränderungen führen können. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung wurde kürzlich im Europäischen CF Journal veröffentlicht.

Das diesjährige Pre-Conference Meeting lädt vor allem Forscher ein, die sich mit der molekularen Struktur des CFTR-Kanals beschäftigen, und es wird die Frage gestellt, welche Wirkmechanismen CFTR-Modulatoren haben könnten.

Programm des Pre-Conference Meetings (PDF)
Mehr Informationen zu der Veranstaltung