Einzelansicht

Corona: Zahl der Neuinfizierten steigt wieder

Verantwortungsvoller Umgang mit der AHA-Hygieneformel ist unerlässlich zur Pandemie-Eindämmung

Rückkehrer aus dem Sommerurlaub, volle Innenstädte, große Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern – es gibt viele Anlässe, die für die deutlich steigende Zahl der Corona-Neuinfektionen verantwortlich sind. Ein wesentlicher Faktor ist sicher auch die zunehmende Nachlässigkeit in der Anwendung der zentralen Hygieneregeln wie das Abstand-Halten und das Tragen einer Alltagsmaske. Dabei sind gerade diese einfachen Regeln eine der effizientesten Maßnahmen, um die Pandemie weiter einzudämmen.

Mukoviszidose-Betroffene und ihre Familien sind meist gut vertraut mit den Hygieneregeln, die das Bundesgesundheitsministerium und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter der eingängigen AHA-Formel zusammenfassen: Abstand – Handhygiene – Alltagsmasken. Dennoch erreichen uns als Bundesverband immer wieder besorgte Nachrichten, dass Mitmenschen meinen, die Hygieneregeln seien inzwischen vernachlässigbar. Laut Robert-Koch-Institut gehören sie aber immer noch zu den wichtigsten und effektivsten Maßnahmen, um die Corona-Pandemie weiter einzudämmen und eine zweite Ausbruchswelle zu verhindern.

Wir haben die zentralen Hygieneregeln im Folgenden noch einmal zusammengefasst:

  • Abstand halten im Kontakt mit anderen Menschen (1 – 2 Meter), sich wegdrehen, wenn andere husten oder niesen
  • Regelmäßiges Händewaschen (die Hände unter fließendem Wasser anfeuchten, 20-30 Sek. lang gründlich einseifen, unter fließendem Wasser abspülen, gründlich abtrocknen). Regelmäßig heißt: vor dem Essen, nach der Toilette, nach Kontakt mit anderen Menschen oder Tieren, nach Kontakt mit Oberflächen/Dingen im öffentlichen Raum, die durch anderen Menschen angefasst wurden (z.B. Türklinken, Geld, Haltegriffe in Verkehrsmitteln, Treppengeländer, Aufzugknöpfe).
  • Hustenetikette befolgen: husten und niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, das dann sofort entsorgt wird, Hände waschen und sich beim Husten oder Niesen von anderen Menschen abwenden
  • Alltagsmasken tragen, wo viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen
  • No Handshake!
  • Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen
  • Räume regelmäßig für ein paar Minuten lüften
  • Häufig genutzte Alltagsgegenstände wie Handys und Tablets regelmäßig reinigen bzw. desinfizieren.

Weiterführende Links zu aktuellen Informationen über COVID-19 und Hygienemaßnahmen:


Bitte unterstützen
Sie uns
35€ 70€ 100€ Jetzt spenden
Newsletter abonnieren

Interessiert an News zu Mukoviszidose?

Seien Sie immer informiert über Termine, Neues aus der Forschung und Aktionen des Mukoviszidose e.V., der zentralen Hilfsorganisation für Menschen mit Cystischer Fibrose.

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Zum Newsletter-Abo