Detailansicht

Goldene Kehlen, begeisterte Zuhörer*innen und ein toller Spendenregen: „Sixpack“ aus Bayreuth lässt das Lohrer Publikum tanzen

Sechs Sänger auf der Bühne: SIXPACK traten am 20. Mai 2023 in der Stadthalle Lohr für den guten Zweck auf.

SIXPACK traten am 20. Mai 2023 in der Stadthalle Lohr für den guten Zweck auf.

Gruppenbild beim 35-jährigen Jubiläum der Regionalgruppe Unterfranken des Mukoviszidose e.V.
Auch die Street Bunny Crew trug zum Spendenergebnis von 15.000 Euro bei (mit Rosalie Keller von der Regionalgruppe Unterfranken (ganz links)).

Auch die Street Bunny Crew trug zum Spendenergebnis von 15.000 Euro bei (mit Rosalie Keller von der Regionalgruppe Unterfranken (ganz links)).

Ein großes Konzert für einen guten Zweck gab die A-Cappella-Combo „Sixpack“ am 20. Mai 2023 in der Stadthalle Lohr. Vor fast ausverkauftem Haus präsentierten die sechs Oberfranken ein spritziges Werk aus Gesangskunst, Clownerie und Bühnenshow. Mit dem Konzert feierte die Regionalgruppe Unterfranken des Mukoviszidose e.V. ihr 35-jähriges Jubiläum. Dabei kamen rund 15.000 Euro zusammen.
Sechs Sänger auf der Bühne: SIXPACK traten am 20. Mai 2023 in der Stadthalle Lohr für den guten Zweck auf.

SIXPACK traten am 20. Mai 2023 in der Stadthalle Lohr für den guten Zweck auf.

Gruppenbild beim 35-jährigen Jubiläum der Regionalgruppe Unterfranken des Mukoviszidose e.V.
Auch die Street Bunny Crew trug zum Spendenergebnis von 15.000 Euro bei (mit Rosalie Keller von der Regionalgruppe Unterfranken (ganz links)).

Auch die Street Bunny Crew trug zum Spendenergebnis von 15.000 Euro bei (mit Rosalie Keller von der Regionalgruppe Unterfranken (ganz links)).

Ihre Show „Goldsinger“ war dabei nicht nur Name, sondern auch Programm, denn singen können und das Publikum mitreißen, das kann nicht jeder. Die Goldjungs aus Bayreuth allerdings schon, und das mit einem ziemlich bunten Repertoire. Eingepackt in eine wilde Räuberpistole  wortspielten, alberten und sangen sich „Sixpack“ quer durch die Musikgeschichte: von Shirley Basseys „Goldfinger“ (glockenheller Countertenor: Bernd Esser) über Falcos „Kommissar“ (der originellste Ösi nördlich der Alpen: Markus Lohmüller) bis zu Kate Bushs „Cloudbusting“ (dirigierte den ganzen Saal: Markus Burucker), in 14 Arrangements und Liedern bekam das Publikum Vokalkunst vom feinsten präsentiert.

Eingeladen hatte die Truppe die Regionalgruppe Unterfranken Mukoviszidose, die mit diesem Konzert ihr 35-jähriges Jubiläum feierte. Deren Sprecherin Rosalie Keller führte wie immer souverän in den Abend ein: mit Informationen zu dieser Krankheit, die noch immer wenig bekannt ist, und von der doch in ganz Deutschland über 8000 Menschen betroffen sind. Damit die Forschung hier weiter Fortschritte machen und die Krankheitsverläufe von Babys, Kindern, Jugendlichen und - mittlerweile - auch Erwachsenen sich weiter gut entwickeln können, dafür rief sie zu Spenden auf. Und sie wurde gehört: inklusive der Hauptsponsoren des Abends (u.a. Mainpost, Fa. Mill und Lions Club Lohr) konnten mit den Überraschungsspenden der Street Bunny Crew und des Hilfswerks St. Fortuna etwa 15.000 Euro für die gute Sache eingeworben werden.

Zur Internetseite der Regionalgruppe Unterfranken
 

Zuletzt aktualisiert: 02.01.2024