Einzelansicht

Phagen gegen resistente Bakterien

Die Therapie bakterieller Infektionen mit Antibiotika ist nicht immer erfolgreich. Bakterien können Resistenzen gegen die chemischen Stoffe entwickeln und überleben - zum Nachteil für den Patienten.

Bakterien haben aber auch natürliche Feinde, die Bakteriophagen, kurz Phagen. Diese Virus-ähnlichen Kleinstpartikel setzen sich auf die Bakterienzelle, injizieren ihr eigenes Erbgut und zerstören damit die Bakterienzelle, vergleichbar einer Virusinfektion beim Menschen, in der z.B. wie bei HIV Immunzellen abgetötet werden. Phagen finden sich in der Umwelt fast überall. Der Vorteil von Bakteriophagen ist auch, dass sie sich am Ort des Geschehens sehr gezielt nur auf die richtigen Bakterien setzen (hohe Spezifität) ohne die umgebende, nicht-krankmachende Bakterienflora zu beeinträchtigen. Außerdem vermehren sich die Phagen selbst, solange die anvisierten Bakterien vorhanden sind.

In einer aktuellen Arbeit einer Forschergruppe am Leibniz Institut (DSMZ, Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen) wurden mehrere Phagen gegen Achromobacter xylosoxidans, einem Bakterium, das auch bei Mukoviszidose-Patienten immer häufiger gefunden wird, aus der Umwelt isoliert. Die Forscher infizierten verschiedene Achromobacter-Isolate aus Sputum, Urin, Blut u.a. Infektionsherden, die teilweise multiple Resistenzen gegen Antibiotika zeigten. Mehrere der zuvor isolierten Phagen konnten die Bakterien gezielt abtöten.

Die Ergebnisse sind allerdings noch weit von der therapeutischen Anwendung entfernt. Um geeignete Phagen für ein Medikament zu finden, müssen die isolierten Phagen vorher noch auf verschiedene Weise auf ihre Sicherheit überprüft werden. Die Ergebnisse müssen dann in geeigneten Zellsystemen wiederholt, im Tierversuch bestätigt und in klinischen Studien am Menschen getestet werden. Der Kampf gegen resistente Bakterien geht also in die nächste Runde.

Die Originalpublikation zu diesem Thema finden Sie unter: Wittmann J., et al., Isolation and characterization of numerous novel phages targeting diverse strains of the ubiquitous and opportunistic pathogen Achromobacter xylosoxidans. PLoS One. 2014 Jan 22;9(1):e86935.

Auch Phagen gegen Pseudomonas aeruginosa werden schon seit langem gesucht, wir berichteten darüber im April 2012.   

 

Dr. Uta Düesberg, März 2014