Einzelansicht

Murepavadin: neues Antibiotikum gegen Pseudomonas in Entwicklung

Resistenzen gegenüber Antibiotika nehmen stetig zu und die Behandlung resistenter Keime wird gerade bei älteren Mukoviszidose-Patienten mit chronischen Infektionen immer schwieriger. Aber auch in Zeiten von CFTR-Modulatoren ist die Entwicklung von neuen Antibiotika, die auch gegen chronische Infektionen und resistente Keime wirken, für Mukoviszidose-Patienten wichtig. Mit Murepavadin befindet sich zurzeit ein Antibiotikum in der Entwicklung, das gegen Pseudomonaden wirken könnte.

Murepavadin verhindert den Transport des wichtigsten Bestandteils der Bakterien-Zellwand, des Lipopolysaccharids (LPS), an die Zelloberfläche. Dadurch können sich die Bakterien nicht vermehren. Das Besondere an Murepavadin ist, dass es nur bei Pseudomonas aeruginosa die Vermehrung hemmt, nicht bei anderen Bakterien. Antibiotika sind meist Breitspektrum-Antibiotika und wirken gegen eine Gruppe von Keimen, die gemeinsame Eigenschaften haben. Da in Organen wie dem Darm und der Lunge Gesellschaften aus Keimen (Mikrobiome) vorliegen, die sowohl schädliche als auch nützliche Keime enthalten, wäre ein Antibiotikum, das selektiv nur die schädlichen Pseudomonaden angreift, vorteilhaft. Damit würde die gesunde Flora der Lunge oder des Darms geschützt. 

Murepavadin wird der neuartigen Antibiotika-Klasse zugerechnet, der OMPTA (Outer Membrane Protein Targeting Antibiotics). Es wurde im Rahmen eines europaweiten Programms (iABC-Projekt) zur Entwicklung inhalierbarer Antibiotika von einem Konsortium führender Lungenspezialisten und Forschungseinrichtungen entwickelt. Die erste klinische Studie der Phase 1a wurde von der europäischen «Innovative Medicines Initiative» (IMI) finanziell unterstützt, die klinischen Studienphasen 1b/2a werden durch die amerikanische Cystic Fibrosis Foundation (CFF) übernommen. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Uta Düesberg (udueesberg(at)muko.info).

Mehr zu Antibiotika mit weiterführenden Links finden Sie in unseren Forschungsnews:

https://www.muko.info/einzelansicht/krankheitserreger-antibiotikaresistenzen-und-mukoviszidose-cf
https://www.muko.info/einzelansicht/bewegung-im-kampf-gegen-antibiotika-resistenzen/
 

Diese Informationen werden durch das Mukoviszidose-Institut ohne den Einfluss Dritter nach bestem Wissen und Gewissen bereitgestellt. In keinem Fall ist damit eine Empfehlung für den Gebrauch oder Nichtgebrauch eines Arzneimittels verbunden. Patienten sollten vielmehr mit ihrem/ihrer Arzt/Ärztin die für sie individuell richtige Therapie besprechen.

        


Bitte unterstützen
Sie uns
35€ 70€ 100€ Jetzt spenden